Kinderhaus Renovierung

In Uganda ist Armut groß
Corona legt Uganda nieder. Die Preise steigen, egal wofür, drastisch an. Auch das Kinderhaus von Brian und Edith Ssali, einen Pastoren-Ehepaar in Gayaza, steht vor einer schwierigen Situation. Sie mussten kurzfristig aus ihrem alten Kinderhaus ausziehen. Aufgrund der aktuellen Situation...
7.14% erreicht
50.00€ von 700.00€ erreicht
1 Spender
Kampagne wurde beendet

Aufgrund der aktuellen Situation, wegen Eigenbedarf der Vermieter und vielleicht auch weil die Miete nicht immer pünktlich gezahlt werden konnte. Die Preise, egal wofür, sind in Uganda enorm angestiegen. Damit die Kinder nicht auf der Strasse landen, wurde schnell eine neue Unterkunft gesucht und für 3 Monate im voraus bezahlt. Nun sitzt Brian mit seiner Frau und 19 Kindern (der Großteil davon sind Waisen und Straßenkinder) in einem einfachen, renovierungsbedürftigen Haus, welches dringend ausgestattet und für die Kinder liebevoll und mit dem nötigsten ausgestattet werden muss. Wände, Fußboden und der Sanitär Bereich müssen dringend neu hergerichtet werden.

Wir sind dringend auf weitere Helfer/Unterstützer/Spender angewiesen!