Das Kinderhaus Hope for Children

 

 

HOPE FOR CHILDREN




ICH MÖCHTE HELFEN!

Das Kinderhaus stellt sich vor

Im Haus leben derzeit 19 Kinder, die aus unterschiedlichen Verhältnissen stammen. Sie nennen es liebevoll „Hope for Children“. Manche sind ohne Eltern aufgewachsen, einige wurden von ihren Eltern einfach alleine gelassen. Wir unterstützen das Kinderhaus und versuchen unermüdlich sicherzustellen, dass jedes dieser verwaisten und verlassenen Kinder ein Dach über dem Kopf hat, und Bildung, Liebe, Hoffnung und eine gute Zukunft bekommt. 

Seit 2015 betreuen Pastor Brian und seine Frau Edith in ihren gemieteten Haus Kinder. Es fehlt oft an vielen Dingen. Die hohen Fixkosten reißen oft immer wieder ein großes Loch ins Budget, weil die Pandemie hat vieles verteuert. Auch wenn sie immer wieder für die nächste Mahlzeit kämpfen müssen, sind Sie Gott sehr dankbar für alles. Sie fühlen sich in ihrer Arbeit gesegnet.

In der Freizeit spielen die Kinder viel, erzählen sich Geschichten, es wird gebetet. Gemeinsam verrichten sie leichte Arbeiten. Das Wasser holen gehört dabei zu den Hauptaufgaben der Kinder in Uganda. Oft müssen sie dazu einen weiten Weg bis zur nächsten Wasserstelle laufen. Das Wasser ist oft verschmutzt und muss immer abgekocht werden. Ein eigener Brunnen könnte vieles leichter machen und steht mit auf der To do-Liste.

Moreen, eines der Mädchen im Haus, hat große Freude daran, sich mit den Kindern im Haus zu beschäftigen. Manchmal wird gepuzzelt oder Sie spielen Denkspiele. Einige der Kinder haben mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. So leidet Suzan an Asthma. Immer wieder hat sie Anfälle und die medizinische Versorgung ist leider nicht immer sehr einfach und sehr kostenintensiv.

Teamwork im Kinderhaus

Sie bringt sich öfters in der Küche mit ein und unterstützt Edith bei der Zubereitung der Mahlzeiten. Viele Mahlzeiten bestehen aus Maismehl. Diesen ernten sie in einen kleinen Garten in der Nähe, der zur Verfügung gestellt wurde. Alle Kinder packen bei der Ernte und Herstellung mit an. Dabei wird jedes einzelne Korn mit der Hand vom Kolben gelöst. Aus den Maiskörnern entsteht dann z. B. Maismehl, welches zu Porridge verarbeitet wird. Sie haben dabei eine Menge Spaß.

Ein sehr großer Wunsch der Kinder ist es , langfristig in die Schule gehen zu können. Es steht ganz oben auf der Liste im Kinderhaus. Die Kosten hierfür sind sehr hoch und betragen im Jahr 8000 Euro.  Unser Ziel ist es, für alle Kinder im Haus einen Paten zu finden, damit Sie auf eine Schule gehen können. Dank einiger Patenschaften können wir das einigen Kindern auch ermöglichen. Neben Paten, die ein Kind monatlich unterstützen suchen wir auch einmalige Spender, die uns bei der Realisierung größerer Räume und einer Landwirtschaft finanziell helfen.

Die Vision – Eigene Landwirtschaft und größere Räume

„Ziel unseres Projektes ist, ein Zuhause für Waisenkinder in Gayaza zu bieten, in dem sie behütet aufwachsen, und Bildung zu ermöglichen, die sie für eine gesicherte Zukunft in Eigenregie benötigen.“

Um sich weitgehend selbst versorgen zu können, ist es einer der nächsten Schritte, diesen Kindern ein neues Zuhause mit Schlafsälen für Jungen und Mädchen, einem Arbeitszimmer, einem Esszimmer für das Waisenhaus zu bauen. Dazu gehören auch Toiletten für Jungen und Mädchen, eine gut gebaute Küche mit Belüftung und gut eingerichtete Zimmer. Auf dem Grundstück können wir dann Gemüse und Obst anpflanzen und eine kleine Farmwirtschaft mit Hühner, Ziegen und Schweinen aufbauen. Überschüssige landwirtschaftliche Erzeugnisse lassen sich auf dem Markt gut verkaufen und helfen dabei, den Bedarf an Schulgebühren und medizinischen Kosten weiter zu mindern.

Das sind unsere Kinder im Waisenhaus

Für viele Kinder in Uganda ist das Leben ein echtes unverfälschtes hartes Leben. Oft geht es einfach nur um die Grundbedürfnisse. Es ist ein Leben in materieller Armut, aber dennoch so unglaublich reich an Lebenslust, Freude, Hoffnung und Zuversicht. Das strahlen die Kinder von Hope of Children oft aus.

 

Kinder pflegen Tiere auf einer Farm

Falls gewünscht fördern wir den intensiven Kontakt zwischen Dir und Deinem Patenkind im Kinderhaus. Du hast die Möglichkeit, Briefe an Dein Patenkind durch uns zu übermitteln und es zu besuchen.

Jetzt das Kinderhaus „Hope for Children unterstützen!

  • Mit nur 30 € im Monat (oder mehr) kannst Du den Kindern von „Hope for Children“ helfen und Ihnen eine Schulbildung ermöglichen oder Du spendest einmalig, um dem Kinderhaus bei weiteren Vorhaben zu helfen.
  • Zu Beginn der Patenschaft schicken wir Dir Unterlagen zu Deinem Patenkind 
  • Du erhältst regelmäßig Fotos und Updates über Dein Patenkind und das Leben im Kinderhaus.
  • Deine Patenschaft ist jederzeit kündbar und kann steuerlich geltend gemacht werden
  • 1x im Jahr senden wir Dir unseren Jahresbericht und eine Spendenbescheinigung zu. 

ERLEBE, WIE DEINE PATENSCHAFT ETWAS VERÄNDERT!

JETZT PATE WERDEN!